top of page

Angela Spaeti: portrait textil


Angela Spaeti stickt Portraits. Fasziniert ist sie vor allem von solchen aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. So wie sie sich früher als Massschneiderin über den Stoff und den präzisen Schnitt ihren Kunden angenähert hat, nähert sie sich nun den Portraits an, die sie erschafft. Sie zeichnet mit Nadel und Faden. Bei ihrer Arbeit steht sie in einem inneren Dialog mit der abgebildeten Person. Einem Dialog, der auch nach der Fertigstellung des Portraits nicht abgeschlossen ist, denn meist erwidern die Portraitierten den Blick der Betrachter. Während ihrer Arbeit vergleicht die Künstlerin in Gedanken die Lebensumstände der abgebildeten Frauen und Männer mit denen von heute. Freie Fäden fallen aus dem Rahmen der Portraits. Sie stehen für die Sehnsucht, gesellschaftliche Konventionen zu überwinden.

Angela Spaeti sind ihre Wurzeln wichtig. Der Ausgangspunkt ihrer Arbeit ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte. Dabei geht es der Textilkünstlerin auch um Beziehungen, um die Liebe, die die Vergangenheit mit der Zukunft verbindet.

Angela Spaeti lebt und arbeitet in Luzern. Vom 4. bis zum 18. November 2023 stellt sie in der Galerie KUK in Winterthur aus. Text und Bilder: Angela Spaeti KUK, Raum für Kunst und Kultur Ida-Sträuli-Strasse 73d 8404 Winterthur Ausstellungstage: Vernissage: Samstag, 4. November ab 18 Uhr Sonntag, 5. November 15 – 18 Uhr Samstag / Sonntag, 11. / 12. November 15 – 18 Uhr Finissage: 18. November 15 – 18 Uhr weitere Termine nach Vereinbarung (052 212 11 22, info@kuk-art.ch) Die Künstlerin ist am 4. / 5. November und am 18. November anwesend.

www.angelaspaeti.ch

www.kuk-art.ch

132 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zwischentöne

bottom of page