Nachruf Rosemarie Artmann-Graf


Die Textilkunst-Szene der Schweiz verliert eine Künstlerin: Leider ist die bekannte Textilgestalterin Rosemarie Artmann Graf verstorben.


Ihr filigraner Umgang mit Materialien hatte etwas Zerbrechliches. Sie vermischte gekonnt und geduldig Fäden mit Recyclingmaterial. Da blinkten Reisnägel wie Perlen, gekräuselte Aludeckel täuschten dem Auge eine textile Rüsche vor, Alubüchsenringe wurden an Garn-Bande drapiert und tausende von kleinen Knöpfen blinkten silbrig im Gewebe. Alles verbunden mit ein wenig Humor und vielleicht einem kleinen Hinweis auf unsere Umwelt. Ihre Werke waren vielfach der Natur verbunden – wohl kein Zufall, denn Rosemarie Artmann-Graf war mit einem Biologen verheiratet.

«Wegwerfmaterial und Zufallsmaterial geben meiner Kreativität Aufschwung, jedes Sammeln ist auch ein Rettungsversuch», sagte Rosmarie Artmann-Graf.

Rosemarie hatte in den ersten beiden TEXIMUS-Ausgaben Werke ausgestellt.


Wir sprechen der Familie unser herzlichstes Beileid aus.

Text: Bea Bernasconi

126 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ewa Kuryluk

rückblick